Sie befinden sich hier: Home » Erotik-Bücher » Wer unartig ist, der wird bestraft!

Wer unartig ist, der wird bestraft!

Kategorie: Erotik-Bücher | Mittwoch, 22. Juni 2011 von Fritz Filou
avatar

Cosette: Unartig (Foto: G-Books)Ungehorsam und Bestrafung, die zentralen Themen, die Autorin Cosette in ihren Veröffentlichungen behandelt, sind klar definiert. Kein Wunder, schließlich gehört die Schriftstellerin zu den bekannteren Genre-Autorinnen der BDSM-Literatur. Nun liegt mit „Unartig“ ein Hörbuch vor, das zwei Kurzgeschichten von Cosette vertont präsentiert.

Sklavenstolz“ und „An den Falschen geraten“ berichten jeweils – ja, explizit und frei von Metaphern! – von den Erlebnissen zweier devoter Protagonistinnen.  Erstere erzählt das erotische Abenteuer einer Frau, die ihre Neigungen zwar schon ausgelebt hatte, nun aber einen Dominus gerät, der sie spielerisch an persönliche Grenzen führt und ihr dabei ekstatische Lust beschert. „An den Falschen geraten“ ist die Geschichte einer toughen Business-Frau, die im tiefsten ihres Inneren doch nicht so dominant ist, wie sie glaubt.

Cosette behandelt in beiden Erzählungen die Selbstreflexion ihrer Heldinnen, es geht ihr um das Erkennen des eigenen Ich; einfach macht es die Autorin diesen Charakteren jedoch nicht, aber am Ende steht stets die Erkenntnis und somit eine glücklichere Zukunft. Beide Geschichten werden von Isabell Köstner vorgetragen, die mit ihrem agilen Stil den Charakteren Leben einhaucht und „Unartig“ somit zu einem durchaus stimulierenden Hörgenuss macht.


Mehr Information gibt es bei G-Books.

4 KOMMENTARE

  1. avatar Fetisch

    klingt nach einem interessant hörbuch, kann mir jemand sagen wo ich es bestellen kann?

      > zitieren

  2. avatar Subtext

    Zu bestellen direkt über Amazon!
    🙂

      > zitieren

  3. avatar Fritz Filou

    und bestimmt auch sonst im buchhandel! 😉

      > zitieren

  4. avatar Anonymous

    Fetisch: klingt nach einem interessant hörbuch, kann mir jemand sagen wo ich es bestellen kann?

      > zitieren

Einen Kommentar schreiben


+ 1 = zehn