Sie befinden sich hier: Home » News » Vivid Superhero: Erotikfilme entdecken die Comic-Superhelden!

Vivid Superhero: Erotikfilme entdecken die Comic-Superhelden!

Kategorie: News | Dienstag, 15. Juni 2010 von Chris Heartcore
avatar

Vivid-Superhero: Erotikfilme entdecken die Comic-Superhelden! (Foto: Vivid)Vivid Entertainment kündigte heute mit „Vivid Superhero“ die Gründung eines weiteren Sublabels für erotische Superhelden-Parodien an. Star Regisseur Axel Braun (This Ain’t Star Trek XXX, Batman XXX: A Porn Parody) wird die kreative Leitung übernehmen.

„Die Film-Parodien des neuen Labels sollen ein Tribut an die bekanntesten Comic-Superhelden der Welt werden“, sagte Vivid-Gründer Steve Hirsch. „Axel hat bereits mit der Vorproduktion einer Superman-Parodie begonnen, welcher dann erotische Parodien von „The Green Hornet“, „Spider-Man“, „Thor“, „Wonder Woman“, „Captain America“ und „Der unglaubliche Hulk“ folgen sollen. Wir trafen die Entscheidung für ein neues Sublabel nach der Zusammenarbeit mit Axel an „Batman XXX: A Porn Parody“. Axel hat wirklich einen unglaublichen Job gemacht, und wir waren uns schnell darüber einig, dass wir zusammen das wirklich reichhaltig Potential der Superhelden-Geschichten mit viel Spaß an der Sache ausschöpfen können.“

Auch Regisseur Axel Braun zeigte sich überglücklich: „Ich kann ehrlich gesagt nicht glücklicher sein. Die Zusammenarbeit mit Vivid ist eine unglaubliche Erfahrung, und mit diesem neuen Sublabel habe ich alle kreativen Freiräume erhalten um qualitativ hochwertige Produktionen abzuliefern, welche auch die große Fan-Basis dieser Comic-Ikonen gefallen wird.“

Der Erfolg scheint dem Konzept recht zu geben: Der erste offizielle Trailer zu „Batman XXX: A Porn Parody“ bei Youtube erzielte allein innerhalb der ersten 24 Stunden über 150.000 Views. Zwei Wochen später waren es bereits über 500.000 Aufrufe.

Filme von Vivid in der Erotic Lounge

Einen Kommentar schreiben


+ 5 = neun