Sie befinden sich hier: Home » News » Tötet Cindy Taylor Erotikstar Jesse Jane?

Tötet Cindy Taylor Erotikstar Jesse Jane?

Kategorie: News | Mittwoch, 18. Mai 2011 von Chris Heartcore
avatar

Jane vs. Jones: Au Revoir Jesse Jane? (Foto: Digital Playground)Ärger bei Digital Playground: Jesse Jane und ihre neue Kollegin BiBi Jones haben sich in der Wolle. Die beiden Erotikstars und exklusiven Contract Girls des US-Studios sollen angeblich schon vor zwei Monaten bei den Dreharbeiten zum neuen Film mit dem Arbeitstitel „The Fighter“ aneinander geraten sein. Und nicht nur das: Jetzt geht das Gerücht um, dass Jesse Jane sogar Digital Playground verlassen will – zumindest als Person…

Schon am Set des kommenden Digital Playground-Films „The Fighter„, welcher in ein paar Monaten veröffentlicht wird, soll es zu Handgreiflichkeiten zwischen Jesse Jane und BiBi Jones gekommen sein, bei dem Jane den Kopf von Jones gegen eine Beton-Wand geschlagen haben soll. Letztere habe dabei Abschürfungen und blaue Flecken davon getragen.

Hinter den Digital Playground-Kulissen scheint es mächtig zu brodeln, denn Jesse ließ BiBi via Twitter wissen: „you are the dumbest person if you keep talking shit to the press saying I beat u up amd bruised you I will give you reason to say so.“ („Du bist die dümmste Person wenn du weiter der Presse so einen Müll erzählst ich hätte dich geschlagen und verletzt werde ich dir einen Grund geben das es wirklich so ist.„) Doch dieser Tweet wurde anscheinend auf Druck von Digital Playground wieder von ihr entfernt.

Doch damit nicht genug: Jesse Jane, welche seit Jahren Digital Playgrounds Kronjuwel darstellte (u.a. „Pirates„, „Fly Girls„, „Top Guns„), hat nun einen Twitter-Account unter ihrem realen Namen Cindy Taylor eröffnet. Auf ihrem bisherigen Jesse Jane-Account ist zu lesen:

Erotikstar Jesse Jane auf Twitter (Screenshot: Twitter)

Außerdem gibt sie bekannt, dass sie ab September nicht mehr unter dem Namen „Jesse Jane“ arbeiten wird.

Hintergrund hierfür dürfte der Umstand sein, dass Digital Playground die Rechte an Cindy Taylors Darsteller-Namen „Jesse Jane“ besitzt. Man könnte jetzt natürlich im Umkehrschluss mutmaßen, dass Cindys Vertrag mit dem US-Studio im September auslaufen wird…

Auch Digital Playgrounds neuer Contract Star BiBi Jones bestätigt mit ihrer auffällig diplomatischen Antwort auf die Frage nach dem Streit mit Jesse Jane auf Twitter eigentlich, dass anscheinende einige Veränderungen bevor stehen:

Erotikstar Bibi Jones auf Twitter (Screenshot: Twitter)

Ob Cindy Taylor den Pornostar und die mehrfache AVN-, F.A.M.E.- und Venus-Award-Gewinnerin „Jesse Jane“ sterben lässt und Digital Playground verlassen wird ist damit natürlich nicht endgültig geklärt, aber die Gerüchte dafür scheinen sich zu verdichten…


Neben den Filmen von Digital Playground gibt es in der Erotic Lounge  auch hochauflösende Fotos  von Erotikstar Jesse Jane zum Download.

2 KOMMENTARE

  1. avatar Krystan

    Schade, auf der anderen Seite bekommen wir so vielleicht mal wieder was neues zu sehen. Manchmal ist eine Veränderung ja ganz gut.

      > zitieren

  2. avatar Chris Heartcore

    Hi Krystan,

    ja, wäre wirklich schade. Auf der anderen Seite hast du natürlich recht – die immer gleichen Gesichter (meistens leider die der männlichen Darsteller) gehen mir zuweilen auch auf die Nerven…

      > zitieren

Einen Kommentar schreiben


2 + = drei