Sie befinden sich hier: Home » Erotik-Stars » Star Portrait: Sunny Leone

Star Portrait: Sunny Leone

Kategorie: Erotik-Stars | Mittwoch, 8. September 2010 von Chris Heartcore
avatar

Erotikstar Sunny Leone im Erotic Lounge Star Portrait (Foto: Vivid)Mit Sunny Leone wenden wir uns einem der rassigsten Erotikstars unserer Gegenwart zu. Ihre indischen Wurzeln machen sie zu einer exotischen Schönheit, deren Feuer und Leidenschaft ansteckend ist. Aber nicht nur mit äußeren Werten kann der Erotikstar punkten. Sunny Leone weiß genau was sie will – und ist nicht auf den Kopf gefallen. Höchste Zeit also, sich den Star in einem Portrait mal etwas genauer anzuschauen…

Hier also das große Erotic Lounge Star Portrait über einen der feurigsten Pornostars unserer Zeit: Sunny Leone.


Persönliche Daten:

Name: Sunny Leone (bürgerlich: Karen Malhotra)
Geburtsort: Sarnia, Ontario, Kanada
Geburtstag: 13.05.1981
Haarfarbe: Schwarz
Augenfarbe: Braun
Größe: 1,63 m
Gewicht: 50 kg
Maße (in cm): 86-61-86
Sternzeichen: Stier
Hobbies: Frauen-Fußball (spielt selbst), Reitsport, lesen
Lieblingsessen: Italienische Küche
Mag: Abstrakte Kunst, World Of Warcraft, The Simpsons, The Discovery Channel, Hawaii
Besonderes: Sunny bezeichnet sich auch privat als bisexuell, tendiert aber zu Männern

Biografie:Erotikstar Sunny Leone (Foto: Vivid)

Sunny Leone wurde am 13. Mai 1981 in Sarnia, Kanada geboren. Ihr Vater kommt aus dem Tibet und ihre Mutter aus einer kleinen Stadt in Indien. 1996 zog Sunny Leone mit ihren Eltern zunächst von Kanada nach Michigan und anschließend nach Kalifornien ehe sie sich in Orange County niederließen. Nachdem Sunny 1999 ihren High School Abschluss gemacht hatte, begann sie eine Ausbildung zur Kinderkrankenschwester. Nebenbei modelte sie und begann zunehmend auch für Nacktaufnahmen zu posieren.

Durch diverse kleinere Auftritte in Erotikclips und eben jene Nacktaufnahmen wurde Sunny Leone zunehmend bekannter, was auch dem Penthouse Magazin nicht verborgen blieb.  2003 gelang Sunny Leone der Durchbruch, als sie den berühmten Titel „Pet of the Year“ des Penthouse Magazins bekam – was ihr an der Seite von Tera Patrick eine Rolle in dem Video „Penthouse Pets In Paradise“ einbrachte. 2004 engagierte sich Sunny Leone auch politisch: Mit verschiedenen anderen Pornodarstellerinnen gehört sie zu den „No More Bush Girls“, die ihre Schamhaare abrasierten, um gegen die Präsidentschaft von George W. Bush zu demonstrieren.

2005 schloss Sunny Leone als erster indischer Erotikstar einen Vertrag mit dem Erotiklabel und Branchenriesen Vivid ab. Sunny hatte zu diesem Zeitpunkt noch den Vorsatz nur lesbische Szenen drehen zu wollen. Der Vertrag mit Vivid markierte den Start ihrer Karriere als Pornostar. 2007 drehte Sunny Leone in „Sunny Loves Matt“ ihre erste Szene mit einem Mann vor der Kamera – diese Entscheidung Erotikstar Sunny Leone (Foto: Vivid)brachte ihre drei Nominierungen für den AVN Award ein (darunter u.a. „Female Performer of the Year„).

Im Jahr 2008 gründete Sunny Leone ihre eigene Filmstudio „Sunlust Pictures„, um künftig selbst Regie zu führen und Filme zu produzieren. 2009 lief Sunnys Vertrag mit Vivid aus. Seitdem arbeitete sie mit diversen DarstellerInnen zusammen, und brachte u.a. eine diamantene Schmucklinie und einen selbst entworfenen Vibrator auf den Markt. Da Sunny Leone privat ein echter Fitness-Freak ist, ist der Erotikstar auch in diversen Mainstream-Fitness Publikationen zu sehen.

In mehreren Interviews sagte Sunny Leone, dass sie in zehn Jahren gerne verheiratet wäre, eine Familie gründen möchte und mit 30 Jahren gerne aufhören würde in der Porno-Industrie zu arbeiten.

Bisherige Auszeichnungen:

2007 – AVN Award: Best Interactive DVD
2010 – AVN Award: Best All-Girl Group Sex Scene
2010 – AVN Award: Web Starlet of the Year
2010 – F.A.M.E. Award: Favorite Breasts



Neben den Filmen von Sunny Leone gibt es in der Erotic Lounge  auch hochauflösende Fotos  zum Download.

Einen Kommentar schreiben


acht + 8 =