Sie befinden sich hier: Home » Erotik-Stars » Star Portrait: Jessica Drake

Star Portrait: Jessica Drake

Kategorie: Erotik-Stars | Donnerstag, 30. Dezember 2010 von Chris Heartcore
avatar

013 Star Portrait: Jessica DrakeMit Erotikstar Jessica Drake wenden wir uns diesmal einem wirklichen Weltstar der Erwachsenenunterhaltung zu. Die blonde Texanerin ist nicht nur seit Jahren erfolgreiches Aushängeschild des US-Studios “Wicked Pictures”, sondern auch selbst als Regisseurin in einer Männer-Domäne erfolgreich. Dabei bleibt sie sich und ihren Prinzipien immer treu. Dazu gehört z.B. auch, nie eine Szene ungeschützt  ohne Kondome zu drehen. Der Erfolg gibt dem Erotikstar Recht. Höchste Zeit also, sich den Star in einem Portrait mal etwas genauer anzuschauen…

Hier also das große Erotic Lounge Star Portrait über einen der bekanntesten Pornostar unserer Zeit:  Jessica Drake.

Persönliche Daten:

Name: Jessica Drake (bürgerlich: Angela Patrice Heaslet)
Bekannte Pseudonyme: -
Geburtsort: San Antonio, Texas, USA
Geburtstag: 14.10.1974
Haarfarbe: Blond
Augenfarbe: Braun
Größe: 1,73 m
Gewicht: 50 kg
Maße (in cm): 86-63-89
Sternzeichen: Waage
Lieblingsfarbe: Violett
Lieblingsessen: Gänseleberpastete, Crème brûlée
Mag: Ehrlichkeit, Kommunikation, Treue, Humor, Intelligenz und multiple Orgasmen
Hobbies: Musik, Filme, reisen
Tattoos: rechter Fußzehe (Stern), linker Knöchel, rechter Knöchel (Rose, Schriftzug “Angel“), linke Wade (Kreuz), Nacken (Drachen), linke Hüfte (Flammendes Herz), rechte Schulter
Besonderes: Bisexuell

023 200x300 Star Portrait: Jessica DrakeBiografie:

Erotikstar Jessica Drake wird am 14. Oktober 1974 in Dallas, Texas geboren. Schon während der Schulzeit jobbt sie als Tortilla-Bäckerin und Bedienung in einem mexikanischen Restaurant – ihre Mutter fälscht dafür das Alter in Jessicas Ausweis, damit sie arbeiten darf. Während ihres Studiums der Psychologie am College von El Paso, beginnt sie in einem lokalen Strip-Club als Tänzerin zu arbeiten.

Dort trifft Jessica auch den Porno-Regisseur Michael Raven, welcher an einem Fotowettbewerb teilnimmt. Er und seine Frau Syndee Steele, ebenfalls eine Darstellerin, sind von Drake mehr als angetan. Sie stellen für sie die ersten Kontakte in der Erotikindustrie her. Nach mehreren Fotoshootings für diverse Magazine entscheidet sich Drake 1999 für eine Karriere im Porno-Bereich und dreht ihren ersten Film mit Raven, welcher zu dieser Zeit für das US-Studio “Sin City” arbeitet. Dieses nimmt auch Jessica unter Vertrag.

Doch bereits Mitte 2000 verlässt der Erotikstar bereits das Studio wieder. Als Gründe nennt Drake, dass das Label noch nicht bereit ist für einen “Contract Star”, bzw. sie selbst auch noch viel zu unerfahren um zu wissen was sie will. Im Jahr 2001 kann sie jedoch ihren ersten Erfolg verbuchen: Sie gewinnt einen AVN Award für die “”Best Tease Performance” im Film “Shayla’s Web“. Dadurch wird auch der Branchenriese “Wicked Pictures” auf die Newcomerin aufmerksam, und nimmt sie 2003 exklusiv unter Vertrag.

Als Wicked-Girl beginnt für sie der steile Aufstieg zum weltweit bekannten Pornostar. Sie wird u.a. für ihre Rollen in den Filmen Fluff And Fold“, “Manhunters” und “Fallen” als beste Darstellerin ausgezeichnet. Doch nicht nur als solche ist Jessica Drake aktiv. Bereits seit 2007 sammelt sie Erfahrung als Regie-Assistentin bei Erotikfilmer Brad Armstrong. Ein Jahr danach, also 2008, feiert sie ihr eigenes Regie-Debüt mit dem Film “What Girls Like. Der Höhepunkt ihrer bisherigen Karriere ist 2010 die Aufnahme in die “AVN Hall Of Fame“.

Erotikstar Jessica Drake hat sich neben der Erwachsenunterhaltung auch ein weiteres Standbein im Mainstream-Bereich aufgebaut. So ist sie in vielen TV-Sendung zu Gast, und im Musikvideo zur 2010 Single “Telephone” der Sängerin Lady Gaga (featuring Beyoncé) zu sehen. Privat heiratet sie 2002 den Porno-Darsteller Evan Stone, doch die Ehe wird 2004 wieder geschieden. Seit 2009 lebt sie nun mit dem Wicked-Regisseur Brad Armstrong zusammen. Jessica möchte jedoch nicht, dass ihr Privatleben im Rampenlicht steht.

051 200x300 Star Portrait: Jessica DrakeBisherige Auszeichnungen:

2001 – AVN Award: Best Tease Performance
2002 – NightMoves Adult Entertainment Award: Best Female Performer
2003 – Adult Stars magazine’s Consumers’ Choice Award: Best Overall Actress
2005 – AVN Award: Best Oral Sex Scene
2005 – AVN Award: Best Actress
2005 – XRCO Award: Single Performance, Actress
2006 – Eroticline Award: Best Actress, USA
2007 – AVN Award: Best Actress
2007 – AVN Award: Best All-Girl Scene
2008 – Eroticline Award: Award for Outstanding Achievements
2009 – AVN Award: Best Actress
2009 – AVN Award: Best Double Penetration Sex Scene
2009 – XRCO Award: Single Performance, Actress
2010 – AVN Hall Of Fame Inductee
2010 – AVN Award: Best Group Sex Scene
2010 – Nightmoves Adult Awards: Triple Play Award Winner
2011 – XRCO Award Hall Of Fame



Filme mit Jessica Drake gibt es in der Erotic Lounge

  1. Star Portrait: Tera Patrick
  2. Star Portrait: Jesse Jane
  3. Star Portrait: Savanna Samson
  4. Star Portrait: Janine Lindemulder
  5. Star Portrait: Belladonna

Einen Kommentar schreiben