Sie befinden sich hier: Home » News » Sie kam, sah und siegte: Brooklyn Lee beendet Porno-Karriere

Sie kam, sah und siegte: Brooklyn Lee beendet Porno-Karriere

Kategorie: News | Mittwoch, 8. Mai 2013 von Chris Heartcore
avatar

Sie kam, sah und siegte: Brooklyn Lee beendet Porno-Karriere (Foto: Evil Angel)Kaum war sie da, da ist sie auch schon wieder weg – oder so: Brooklyn Lee hat ihre Pornokarriere jetzt auch offiziell beendet. 2010 startete sie ihren Kometenhaften Aufstieg an die Spitze der amerikanischen Erotikstars, heimste diverse Awards ein und war zuletzt in der Hauptrolle des Vampir-Pornos „Voracious“ von Evil Angel zu sehen.

Die 23 jährige aus Ohio stammende Lee möchte sich zukünftig um ihre eigene Ausbildung kümmern. Außerdem habe sie in der Erwachsenenunterhaltung alles erreicht, was man als Darstellerin erreichen können.

In einem amerikanischen Erotik-Forum meldet sich jetzt Brooklyn Lee persönlich mit ein paar Zeilen bei ihren Fans zu Wort:

Brooklyn Lee bestätitg ihren Rücktritt (Screenshot: Adultdvdtalk.com)

(„Hallo Jungs und Mädels. Brooklyn hier! Ich möchte kurz ein paar Sachen richtig stellen…

[…]

Ja, ich höre auf. Bereit für andere Dingen und grünere Weiden. Für mich ist es an der Zeit mich auf ein größeres Bild zu konzentrieren: Meine Ausbildung. Einfach lernen gehen und ich sein können. Alles ist gut… die Erwachsenenunterhaltung ist ganz einfach kein Platz mehr an den ich gehöre oder an dem ich mir länger wünsche zu sein.

Es gab ein paar Spekulationen, dass ich wegen meinem langjährigen Lebenspartner aufhören würde, der ja selbst hinter den Kulissen in der Branche arbeitet. Ich bin eine voll emanzipierte Frau, die macht was sie will und sehr gut die Arbeit von ihrem Privatleben trennen kann. Ich möchte euch aber auch nicht belügen. Der Mann den ich liebe hat mich niemals darum gebeten als Darstellerin aufzuhören, aber zu einem Teil tue ich es doch irgendwie für ihn. Wenn du an einen Punkt kommst an dem du es hasst an ein Set zu kommen, da es nur eine Person auf der Welt bei der du den Wunsch hast mit ihr Sex zu haben, dann ist es Zeit mit diesem Job aufzuhören… und das habe ich gemacht.

Ich nehme für mich viele liebevolle Erinnerungen und einzigartige Erfahrung mit; ich wünsche meinen Freunden in der Branche alles erdenklich Gute. Ich kam, sah und siegte… und jetzt bin ich damit fertig.

Allerdings gibt es keinen Grund zum traurig sein.Green Door“ (Remake des Porno-KlassikerBehind The Green Door„, Anm. d. Red.) kommt im September bei Vivid raus. Ich möchte sagen, dass es die beste Arbeit ist, die ich je abgeliefert habe. Nicht von dem was ich bisher gemacht habe kann sich damit messen… warum also ärgern?

[…]

Viele Grüße an alle & und danke für eure Unterstützung all die Jahre.

XXXO, B. Lee„)

Alles Gute Brooklyn und danke für die Jahre mit dir!

 

Filme mit Brooklyn Lee gibt es in der Erotic Lounge

Einen Kommentar schreiben


4 + = fünf