Sie befinden sich hier: Home » News » Remake des Porno-Klassikers “Behind The Green Door” geplant

Remake des Porno-Klassikers “Behind The Green Door” geplant

Kategorie: News | Mittwoch, 11. Juli 2012 von Chris Heartcore
avatar

behind the green door Remake des Porno Klassikers Behind The Green Door geplantDas US-Studio Vivid plant ein Remake des Pornofilm-Klassiker “Behind The Green Door“. Kein geringerer als Regie-Legende Paul Thomas soll dabei für das Screenplay der neuen Produktion mit dem Namen “The New Behind The Green Door” verantwortlich sein. Die Rechte am Originalfilm habe man bereits Anfang des Jahres erworben.

Der Klassiker “Behind The Green Door” wurde 1972 veröffentlicht und von den Brüdern Artie und Jim Mitchell gedreht. Es war der erste Porno welcher in den USA großflächig vermarktet worden ist, womit erstmalig im Mainstream-Bereich ein Absatzmarkt für den Pornofilm geschaffen wurde. Dieser Umstand macht, neben dem Inhalt, “Behind The Green Door” zu einem Meilenstein in der Erwachsenenunterhaltung.

Zum Casting der DarstellerInnen für das Remake wird auch McKenna Taylor, die Tochter des berühmten Pornostars Marilyn Chambers, anwesend sein, um bei der Auswahl der weiblichen Hauptrolle zu helfen. Diese Rolle hatte Chambers damals in “Behind The Green Door” über Nacht zum weltberühmten Erotikstar gemacht. Die Zeitungen überschlugen sich ihrer Zeit bei der Veröffentlichung des Films, da Chambers zur gleichen Zeit noch Werbung als “Mutter mit Kind” für einen renommierten Waschmittelhersteller machte. Dieser stoppte natürlich sofort seine Kampagne, was das Interesse der Öffentlichkeit an dem Film noch einmal steigerte.

Vivid habe mit “The New Devil In Miss Jones” und “DMJ: The Resurrection” (u.a. Belladonna, basierend auf “The Devil In Miss Jones“), “Throat: A Cautionary Tale” (u.a. mit Sasha Grey, basierend auf “Deep Throat“) und “Debbie Does Dallas… Again” (u.a. Sunny Leone, basierend auf “Debbie Does Dallas“) erfolgreiche Neuverfilmungen von Klassikern vorgelegt. Zusammen mit dem Remake von “Behind The Green Door” habe man allen vier Kultfilme des “Goldenen Zeitalters der Pornografie der 70er” Respekt gezollt. “Behind The Green Door” tauche sehr tief in die Abgründe der menschlichen Sexualität ein und habe den Zuschauer an Orte gebracht, die damals noch kein anderer Porno gezeigt habe. Man hoffe dieses Resultat auch mit dem Remake zu erzielen, so Vivid-Gründer Steven Hirsch.

Vivid plant im September mit den Dreharbeiten zu beginnen. Ein genauer Veröffentlichungstermin wird noch bekanntgegeben.

 

Filmklassiker und Filme von Vivid gibt es in der Erotic Lounge

  1. Montana Fishburne: Filmdebüt mit Porno
  2. Bruce Lee XXX: A Porn Parody – Axel Braun und die Todeskralle
  3. Vivid macht Philippa Middleton ein unmoralisches Angebot
  4. Lars von Trier, Porno und Erotikstars in Cannes
  5. Rum, Tequila, Vodka: Porno und Drinks

Einen Kommentar schreiben