Sie befinden sich hier: Home » News » Pornostar Kayden Kross: Fuck off Digital Playground!

Pornostar Kayden Kross: Fuck off Digital Playground!

Kategorie: News | Donnerstag, 1. August 2013 von Chris Heartcore
avatar

Da kracht es ordentlich im Gebälk: Nach Aussage eines US-Branchen-Insiders soll Kayden Kross ihrem langjährigen Arbeitgeber, dem US-Studio Digital Playground, ein nicht gerade damenhaftes „fuck off!“ an den Kopf geworfen haben. Sie Soll nicht mit der Art und Weise einverstanden sein, wie Digital Playground seit neustem boy/girl-Szenen produziert.

Hintergrund ist, dass es seit der Übernahme Digital Playgrounds durch den Manwin-Konzern einige Umstrukturierungen bei dem US-Studio gegeben haben soll, die sich anscheinend negativ bemerkbar machen. So musste bereits über die Hälfte der Film-Crew von Digital Playground ihren Hut nehmen, inklusive des ehemaligen Hausregisseurs Robby D.

Jetzt ist anscheinend auch dem Erotikstar am Set der Kragen geplatzt. Kayden soll angeblich nur noch bereit sein girl/girl-Szenen für das Studio zudrehen, bzw. würde am liebsten überhaupt nicht mehr für sie drehen. Ob Manwin Kayden Kross als exklusiven Digital Playground-Star ohne weiteres ziehen lässt, steht natürlich in den Sternen.

 

Filme von Kayden Kross und Digital Playground gibt es in der Erotic Lounge

Einen Kommentar schreiben


4 + neun =