Porno-Veteranin Nina Hartley auf dem Weg der Besserung

Kategorie: News | Montag, 20. Juni 2011 von Chris Heartcore
avatar

Porno-Veteranin Nina Hartley auf dem Weg der Besserung (Foto: Adam & Eve)Die besten Genesungswünsche gehen diese Woche an Porno-Veteranin Nina Hartley! Wieso, weshalb, warum? Die ausgebildete Krankenschwester unterzog sich die Tage selbst einer schweren Operation: Ihr wurde ein fast 3,5 kg schwerer Gebärmutter-Fibrom-Tumor entfernt. Das wichtigste: Nina Hartley ist anscheinend wohlauf…

Die „Grande Dame“ der Erotik plagte sich seit über 20 Jahren mit einem gutartigen, aber schmerzhaften Fibrom herum. So hoffte Nina Hartley, dass ihre natürliche Menopause, und die damit verbundenen Veränderungen im Hormonhaushalt, dem Geschwulst Einhalt gebietet, unterzog sich zuletzt sogar einer Hormon-Therapie um das Fibrom zu verkleinern. Da jedoch keine Maßnahmen Besserung brachte, wurde nun operiert.

Die Operation erwies sich jedoch als komplizierter als gedacht: Eigentlich sollte der Eingriff via Laparoskopie erfolgen, was dann doch nicht möglich wahr. Die siebenstündigen Operation erfolgte also als klassischer Eingriff mit einem Quer-(Bikinizonen-)Schnitt, bei dem Gewebemasse mit einem Gewicht von fast 3,5 kg entfernt wurde – in der Größe von einem neugeborenen Baby! Hartley ist nach eigener Aussage bereits aus dem Krankenhaus entlassen und zur Genesung zu Hause.

Erotikstar Nina Hartley dankt allen ihren Fans für deren Unterstützung. Sie plant bereits für Mitte Juli ihre ersten non-sex Rollen und hofft im August wieder richtig drehen zu können. Wir wünschen Nina gute Besserung!


Filme von Nina Hartley gibt es in der Erotic Lounge

EIN KOMMENTAR

  1. avatar Nylons

    Gute Besserung auch von mir!!!

      > zitieren

Einen Kommentar schreiben