Sie befinden sich hier: Home » Erotik-Bücher » Marina Eich stehen Handschellen ganz besonders!

Marina Eich stehen Handschellen ganz besonders!

Kategorie: Erotik-Bücher | Mittwoch, 11. Juni 2014 von Fritz Filou
avatar

Marina Eich: An Erotic Portrait (Foto: Thomas Karsten/Konkursbuch Verlag)Ein Fotograf ist immer nur so gut wie sein Model! Soll heißen: Es gibt diese besonderen Momente, in denen Künstler und Abgelichtete eine ganz besondere Symbiose eingehen. So geschehen bei „Marina Eich: An Erotic Portrait“ von Thomas Karsten!

Dass sich der gebürtige Eisenacher in einem Fotoband nur einem Model widmet, ist kein Neuland für ihn. Zuletzt wagte er das Experiment mit seinem Buch „Heat“, in dem er einer spanischen Studentin ein fotografisches Denkmal setzte. Leider war das Ergebnis nur Mittelmaß, was insbesondere an den darstellerischen Defiziten des Models Bianca lag.Marina Eich: An Erotic Portrait (Foto: Thomas Karsten/Konkursbuch Verlag)

Nun ist jedenfalls Alles anders! Mit der Schauspielerin Marina Eich, bekannt aus den Kino-Filmen des Regisseurs Roland Reber („Illusion“,„24/7: The Passion Of Life“), wählte Karsten eine ausdrucksstarke Person, dessen Qualität es ist, auf jedem Foto Authentizität zu vermitteln.

Ob beim Pinkeln, der Intimrasur, beim Spielen mit Kerzenwachs oder dem Masturbieren mit dem gläsernen Dildo: Stets spürt der Betrachter den Spaß und die Lebensfreude, die bei den Aufnahmen geherrscht haben muss.

Marina Eich: An Erotic Portrait (Foto: Thomas Karsten/Konkursbuch Verlag)Jede Rolle, welche die 38-jährige auf den Fotos verkörpert, nimm man ihr ab, wobei ihr die devote Sub in Handschellen besonders gut zu Gesicht steht.

Eich strotzt jedenfalls vor Persönlichkeit: Es ist einfach toll, dass sich die Bayerin nicht vor sehr expliziten Einstellungen ziert, die beispielsweise ihre erregte Vagina zeigen.

Dieser Mut wird  jedenfalls belohnt: „Marina Eich: An Erotic Portrait“ ist jetzt schon eines der Highlights des Jahres im Bereich der erotischen Fotografie!

Mehr Informationen gibt es beim Konkursbuch Verlag.

 

Erotische Fantasien gibt es in der Erotic Lounge

Einen Kommentar schreiben


3 + = elf