Sie befinden sich hier: Home » News » Lars von Trier: Ich will einen Porno drehen!

Lars von Trier: Ich will einen Porno drehen!

Kategorie: News | Donnerstag, 8. September 2011 von Chris Heartcore
avatar

Lars von Trier: Ich will einen Porno drehen (Foto: Lars von Trier / Antichrist)Bei den internationalen Filmfestspielen von Cannes im Mai diesen Jahres sorgte er mit seinen Äußerungen über Adolf Hitler für den Skandal des Festivals: Der dänische Filmregisseur Lars von Trier. Doch schon damals kündigte der markanteste und umstrittenste europäische Filmemacher der Gegenwart an, einen Porno drehen zu wollen (wir berichteten). Jetzt scheint sein nächstes Projekt konkrete Formen anzunehmen…

Zwar scheinen es nicht die verfilmten Schriften von Marquis de Sade zu werden, welche von Trier noch in Cannes angekündigt hat, doch auch sein als „The Nymphomanic“ betiteltes Projekt soll sehr explizit werden. Dabei gehe es um das sexuelle Leben einer Frau von ihrer Geburt bis in das Alter von 50 Jahren, so der Regisseur.

Wenn man mit einer 50 oder 60 jährigen Frau spricht die sexuell aktiv war, wird sie stundenlang erzählen können. Das ist wirklich fantastisch, und zaubert mir den ganzen Tag ein Lächeln auf mein Gesicht. Ich glaube ich werde die Zeit für meine Recherchen ausdehnen, man hat gar keine Vorstellung davon, was für schmutzige Gedanken Frauen haben!„, so von Trier weiter. Für seine Recherche befragte er u.a. seine eigene Ex-Partnerinnen und Freundinnen.

Eine offizielle Bestätigung der Besetzungsliste gibt es natürlich nicht, aber Lars von Trier soll Stellan Skarsgard (u.a. Pirates of the Caribbean, Jagd auf Roter Oktober) die Hauptrolle für den Film angeboten haben. Skarsgard, ein alter Wegbegleiter von Triers, in sagte in einem Interview mit dem Entertainment-Magazin E! News: „Lars hat mich angerufen und mir gesagt: „Mein nächster Film wird ein Porno werden, und ich möchte, dass du die Hauptrolle übernimmst – aber du musst nicht blank ziehen!“.

Gerüchten zu Folge sollen auch Willem Dafoe (der bereits mit Trier´schen Sexszenen in „Antichrist“ seine Erfahrungen gemacht hat) und Hollywood-Star Kirsten Dunst auf der Besetzungsliste des Filmemachers stehen. Laut von Trier sei eine Hardcore- und eine geschnittene Fassung des Films geplant.

Die Dreharbieten sollen im nächsten Sommer beginnen.

 

Heiße Erotik gibt es auch in der Erotic Lounge

Einen Kommentar schreiben


8 + sieben =