Sie befinden sich hier: Home » Erotik-Bücher » La Petite Mort: Der weibliche Orgasmus hautnah fotografiert!

La Petite Mort: Der weibliche Orgasmus hautnah fotografiert!

Kategorie: Erotik-Bücher | Montag, 18. Juli 2011 von Fritz Filou
avatar

La Petite Mort (Foto: Taschen/William Santillo 2011)Eine Voyeur-Fantasie wird wahr: Welcher Mann träumt nicht davon, seinen Schwarm beim Masturbieren zu beobachten? In „La Petite Mort“ bedient Fotograf William Santillo eben genau jenes Lustbild: 60 zeigefreudige Frauen präsentieren in dem knapp 200 Seiten umfassenden Bildband intimste Einblicke.

Über acht Jahre hat der Amerikaner an dem Buch gearbeitet. Seine Geduld hat sich ausgezahlt: Herausgekommen sind stilvolle Aufnahmen, die stets den Respekt vor den Abgelichteten widerspiegeln.

Trotz intimster Nahaufnahmen hat man beim Betrachten stets das Gefühl, die Models seien bei den Sessions ganz allein gewesen.Santillo erweist sich als ein stiller Beobachter, der (wie er im Vorwort erzählt)  je nach Model mal 90 Sekunden, mal bis zu 40 Minuten warten musste, bis er den Moment des Orgasmus fotografieren konnte.

Die Orte der gezeigten Selbstbefriedigungen sind unterschiedlich: Manche Frauen agieren im Badezimmer, einige im Bett, auf einem Stuhl sitzend oder im Auto, manche verwenden Hilfsmittel, andere beschränken sich auf ihre Finger. In Interviews berichten einige Models zudem von ihren sexuellen Fantasien, die sie beim Masturbieren begleiten. Da geht es um Kontrollverlust, einen Feuerwehrmann, Exhibitionismus, Homosexualität, einen Cunnilingus-Kurs – so unterschiedlich die Frauen, so unterschiedlich die Fantasien!

Mehr Informationen gibt es beim Taschen Verlag.

 

Amateur-Filme gibt es in der Erotic Lounge

Einen Kommentar schreiben


fünf + 5 =