iPhone-NutzerInnen haben angeblich mehr Sex

Kategorie: News | Donnerstag, 12. August 2010 von Chris Heartcore
avatar

iPhone-NutzerInnen haben mehr SexiPhone, Blackberry oder Android: Zeig mir dein Handy, und ich sage dir wie oft du Sex hast? Die Zahlen einer neue Studie von OKTrends im Auftrag eines Dating-Portals soll es angeblich belegen: Unser Handy würde unser Sexleben widerspiegeln. Ob dabei auch die Akku-Laufzeit berücksichtig wurde?

Für die Statistik wurden 9785 Männer und Frauen im Alter von 30 Jahren miteinander verglichen, welche ein iPhone, einen Blackberry oder ein Android-Handy nutzen. Daraus ergab sich laut OKTrends folgende Statistik:

Männliche iPhone-Nutzer haben bis zum 30. Lebensjahr im Durchschnitt 10 Sex-Partnerinnen. Im Vergleich dazu haben Blackberry-Nutzer durchschnittlich 8,1 Sex-Bekanntschaften, und Nutzer von Android basierten Handys bilden das Schlusslicht mit 6 Partnerinnen.

Weibliche iPhone-Nutzerinnen haben, laut Studie, bis zum 30. Lebensjahr im Durchschnitt 12 Sex-Partner. Im Vergleich dazu haben Blackberry-Nutzerinnen durchschnittlich 8,3 Sex-Bekanntschaften, und Nutzerinnen von Android basierten Handys bilden wieder das Schlusslicht mit ebenfalls 6 Partnern.

Hatten also Personen die ein iPhone nutzen in der Regel bis zu ihrem 30. Lebensjahr wirklich mehr Sex? Die Zahlen sprächen ja eventuell dafür. Leider verschweigt die Studie jedoch, ob die statistische Verteilung der Endgeräte zu gleichen Teilen unter den befragten NutzerInnen erfolgt ist. Aus diesem Grund: Als eine repräsentative Umfrage ist diese Statistik mit Vorsicht zu genießen, als Gimmick ist sie aber durchaus sehr nett!

EIN KOMMENTAR

  1. avatar Jens Nielsen

    Ich lach mich tot, Das gibt Umfragen, da fällt mir gar nicht mehr zu ein. Wer hat die Studie bezahlt? Apple?

      > zitieren

Einen Kommentar schreiben