Sie befinden sich hier: Home » Interviews » Im Interview: Jana B.(ach)

Im Interview: Jana B.(ach)

Kategorie: Interviews | Donnerstag, 9. Dezember 2010 von Chris Heartcore
avatar

Im Erotic Lounge Interview: Erotikstar Jana B. (Jana Bach) (Foto: Chris Heartcore)Gleich zwei Neuigkeiten gingen dieses Jahr wie ein Ruck durch die frivole Republik: 1. Erotikstar Jana Bach verlässt das Label „Inflagranti“. Wer hier noch nicht aufmerkte, dann sicherlich bei der nächsten Meldung: 2. Jana Bach will nie wieder Pornos drehen! Ok, durchatmen und ganz ruhig bleiben – keine Panik. Um unsere schlaflosen Nächte endlich beenden, und um uns allen Gewissheit verschaffen zu können, haben wir den quirligen Erotikstar auf der Venus 2010 getroffen und für euch mal ein wenig ausgefragt. Das Interview und den Videoclip gibt es hier…

Bei mir ist Jana B. , ehemals Jana Bach, aus B. .  Jana, hallo!

Hi, ich grüße dich! (lacht)

Jana Bach ist Geschichte, Jana B. ist da. Was war der Grund dafür?

Ach, der Grund war einfach, dass ich jetzt fünf Jahre für das Label „Inflagranti Film Berlin“ Pornofilme gedreht habe. Ich dachte dann irgendwann: „Ok, ich habe alles ausprobiert, was ich auszuprobieren wollte und möchte jetzt das Thema Porno beenden„. Deshalb habe ich auch Inflagranti verlassen, da das Label eben eine Pornoproduktionsfirma ist. Im Erotic Lounge Interview: Jana B. (Jana Bach) (Foto: Chris Heartcore)Ich möchte gerne im Erotikbereich weiter machen, aber kann mich mit Porno im klassischen Sinne nicht mehr identifizieren. Daher auch der Namenswechsel, um auch nach außen zu signalisieren: Jana Bach ist jetzt auf einer anderen Ebene angekommen bzw. hat jetzt ein neues Kapitel in ihrem Leben angefangen.

Ist deine Aussage „Nie mehr Porno!“ in Stein gemeißelt?

Die ist in Stein gemeißelt – was aber nicht heißt, dass ich nie mehr Sex haben werde. (lacht) Ich habe alles ausprobiert im Bereich Porno und ich glaube auch nicht mehr, dass es da etwas gibt, was man noch neu entdecken könnte. Das Einzige worüber ich mal nachgedacht habe ist einen eigenen Film zu produzieren… aber so richtig Lust habe ich da momentan auch nicht drauf. Porno ist Geschichte, aber Erotik wird immer ein Thema in meinem Leben sein.

Wie sehen deine nahen Zukunftspläne aus?

Ich glaube wirklich, dass man heutzutage maximal noch mittelfristig und nicht mehr langfristig planen kann. Ich würde gerne noch drei oder vier Jahre so weitermachen: Erotik, erotische Shows, Autogrammstunden. Im Grunde das, was ich die letzten fünf Jahre getan habe, bloß eben ohne das Pornofilmen. Ich bin jetzt 31, also mit 35 würde ich sagen: Ok, ich verabschiede mich komplett aus der Erotikbranche, um sich auch mal wieder ein bisschen ins Privatleben zurückziehen zu können. Wenn das dann alles so klappt und passen würde, hätte ich dann irgendwann auch irgendwann dann mal Kinder. (lächelt) Von daher muss ich das zeitlich jetzt auch ein wenig begrenzen.

Mit Jana Bach hat einer der letzten großen, bekannten deutschen Erotikstars die Bühne verlassen. Wie fühlt sich das für dich an?

Für mich fühlt sich das gut an! Porno war für mich ein riesiges Experiment und eine große Herausforderung – gerade weil ich aus einem ganz anderen Bereich kam. Ich habe ja erst mit 26 angefangen, hatte Justizangestellte gelernt und ein bürgerliches Leben. Natürlich war es ein Kulturschock für mein Umfeld, aber sie haben es mitgemacht… darauf bin ich sehr stolz. Auch bin ich sehr stolz auf die ganze Entwicklung, die ich mit Porno machen durfte. Das Kapitel jetzt irgendwo abzuschließen erfüllt mich selbst aber auch wiederum mit Stolz, nach dem Motto: „Mann ey, ich habe das super hingekriegt, es war alles großartig, wundervoll und überhaupt…“ Aber man merkt einfach, dass man älter wird, und Interessen ändern sich. Ich finde es auch schade, dass leider nicht großartig etwas auf dem Pronomarkt an Stars nachwächst… aber das heißt nicht, dass ich es bis zur Rente machen könnte! (lacht)

Im Erotic Lounge Interview: Jana B. (Jana Bach) (Foto: Chris Heartcore)Der Markt im Erotikbereich hat sich ja sehr stark verändert. Wie stellt es sich für dich dar?

Für mich bedeutet es, dass ich im Grunde Shows weiter mache. Außerdem arbeiten Jin Taylor und ich an einem Musikprojekt („Bang Girls„, Anm. d. Red.), das natürlich auch erotische Texte hat – aber eben keine pornografischen. Ansonsten: Erotik mit sehr viel Ästhetik verbunden. Das ist so mein Weg. Inwieweit er gehen wird, kann ich natürlich nicht sagen.  Ich bekommen sehr viele Angebote aus unterschiedlichen Ecken. Ich kann mir z.B. auch vorstellen Soft-Pornos zu drehen, also erotische Clips und solche Sachen – die eben hübsch verpackt sind. Das würde ich schon gerne noch ein paar Jahre ausprobieren. Ansonsten muss man sich gerade heutzutage viel überraschen lassen. Ich glaube, dass Rad kann auch nicht ständig neu erfunden werden.

Immer mehr Paare entdecken den Erotikbereich. Ist das für dich auch ein Zukunftstrend?

Ich finde es großartige, wenn in großen Erotikmärkten oder Shops Paare hingegen, die vielleicht schon 20 Jahre oder länger verheiratet sind, und beginnen, sich erotisch neu auszuprobieren, sich sexuell neu zu entdecken. Das finde ich unglaublich schön, dass Menschen jetzt schon ein wenig offener damit umgehen… mit Sexualität im Allgemeinen. Obwohl ich sagen muss, Sexualität und gerade Pornografie ist immer noch ein Tabu-Thema in dieser Gesellschaft – zumindest offiziell. Die Absatzmärkte beweisen irgendwie das Gegenteil. Es wird gekauft und konsumiert ohne Ende. Deutschland ist nach Amerika ein riesengroßer, führender Markt. Das ist doch eine Doppelmoral: Nee, ihhhh, würde ich nie machen usw. . Ich aber glaube, dass es schon geil ist wenn sich Leute offen auf ihre Sexualität einlassen können, und einfach so sind wie sie sind – auch im Bett!

Danke Jana, alles Gute und weiterhin viel Erfolg!



Alle Filme mit Jana Bach gibt es in der Erotic Lounge

3 KOMMENTARE

  1. avatar News aus der Presse und Gewinnspiel Nr. 4 | Jana B. – The Offical Website
  2. avatar Nightbloom

    Das sie aufhört war ja schon etwas länger abzusehen. Schade ist es für die Fans der Porno-Jana auf jeden Fall, aber das Leben muss weitergehen und sie weiß am besten, was für sie der richtige Weg ist ;)!

    Vielleicht, nein, sehr wahrscheinlich wird sie durch diesen Schritt sogar noch attraktiver und aufregender für ihre angestammten Anhänger und EntdeckerInnen, die auf die Neu-Jana gespannt sind.

    Grüße aus KA

      > zitieren

  3. avatar Chris Heartcore

    Hallo Nightbloom,

    es wird auf jeden Fall spannend werden – wir bleiben dran 😉

    Grüße aus DA!

      > zitieren

Einen Kommentar schreiben


+ sieben = 13