Sie befinden sich hier: Home » XXX Corner: Die Kolumne » Heidis Kolumne: Mein Weg zum Penthouse Pet

Heidis Kolumne: Mein Weg zum Penthouse Pet

Kategorie: XXX Corner: Die Kolumne | Mittwoch, 15. August 2012 von Heidi Baron
avatar

Heidi Baron: Ihre Kolumne im Erotic Lounge BlogHallo, mein Name ist Heidi Baron. Ich bin ein Penthouse Pet und dies ist meine Kolumne. Hier berichte ich euch aus meinem Leben und von meiner Arbeit. Ihr seid mit mir hautnah bei den Events dabei und erfahrt alles aus erster Hand. Heute: Wo wurde ich einen Penthouse Pet. So ging es bei mir los – ich denke, für meinen ersten Artikel ist dies ein guter Anfang und genau der richtige Einstieg…

Mein Manager hatte damals einen guten Kontakt zu Penthouse, er kannte dort eine Fotografin. So kam es, dass ich an einem ganz gewöhnlichen Tag Penthouse Fotografin Emma Nixon kennenlernen durfte.

Um ehrlich zu sein: Ich hatte mir nicht viel von diesem Treffen erhofft, war aber gleichzeitig auch echt nervös! Kennt ihr das Gefühl? Doch dafür gab es gar keinen Grund: Emma war einer der nettesten Menschen, die ich je getroffen habe.

Sie machte ein paar Schnappschüsse von mir und sagte, dass ich von ihr hören werde. So vergingen die Wochen und ich dachte schon, Penthouse wäre nicht an mir interessiert. Dann aber riefen sie aus heiterem Himmel an und sagten, sie wollen einen Testshooting mit mir machen um zu sehen, ob die Zusammenarbeit zwischen uns klappt!

So kam also der Tag der Testaufnahmen in einer heruntergekommenen, stillgelegten Fabrik in der Innenstadt von LA.. Fotografin Emma Nixon hat sich persönlich um alles kümmert: Make-up, Styling und natürlich die Aufnahmen. Wir hatten verschiedene Outfits und Make-up Änderungen. Das Shooting dauerte einen ganzen Tag.

Erneut vergingen Tage und  ich war so nervös. Endlich kam der erlösende Anruf, und Emma hatte eine handfeste Überraschung für mich! Sie erzählte mir, dass die Testaufnahmen sehr gut gelaufen waren. Sie waren sogar so gut, dass sie für das Magazin verwendet werden sollen. Doch der absolute Hammer kam noch: Ich bekam sogar die ERSTE Seite!

Ich auf der Titelseite des Penthouse Magazins! Ich konnte es nicht glauben und war so glücklich! Es war wirklich einer der glücklichsten Momente in meinem Leben! So unspektakulär und doch immens aufregend war mein Einstand als Penthouse Pet. Bis die Tage, wir lesen uns!

In Liebe,
Heidi

 

Filme von Penthouse gibt es in der Erotic Lounge

 

Heidi Baron: Ihre Kolumne im Erotic Lounge Blog

Einen Kommentar schreiben


+ 2 = sechs