Grabby Awards 2011 verliehen

Kategorie: News | Montag, 30. Mai 2011 von Chris Heartcore
avatar

Grabby Awards 2011 verliehen (Foto: Grabbys.com)Zeit mal ein wenig über den eigenen Tellerrand und über den großen Teich zu schauen: Letzten Samstag wurden in Chicago die „Grabbys“ 2011 verliehen. Diese sind die Gay-Gegenstücke zu den AVN-, XBIZ-, XRCO– oder auch Venus Awards. Im Jahr 1991 wurden sie das erste Mal verliehen und werden jährlich vergeben, um die Arbeit der schwulen Pornofilmindustrie zu würdigen. Auch diesmal wurden sie wieder von Pornoregisseur und Drag Queen Chi Chi LaRue moderiert.

Diese Jahr konnten sich die Darsteller Brent Everett und Samuel Colt freuen: Ersterer gewann die Auszeichung als „Best Actor“ und Letzterer wurde „Performer Of The Year“. Der große Gewinner sind die Studios Raging Stallion/Falcon Studios – sie kassierten 10 Awards ein.

Die Gewinner der „Grabby Awards 2011“ sind:

Best Duo:
Benjamin Bradley, Brian Hanson (Lotus/Buckshot)

Hottest Cock Cut:
Shane Frost

Hottest Cock Uncut:
Kris Evans

Best Group:
Tony Madrid, Raul Enquidanos, Ray Andres, Justin Harris (Costa Brava/Kristen Bjorn)

Best Fetish Movie:
„Double Czech: Twins in Lust“ (Channel 1 Releasing)

Best Fetish Extreme:
„Kennel Master“ (Titan Men)

Best International Movie:
„Too Big To Fail“ (Bel Ami)

Best Solo:
„Shane Frost“ (Shane’s Pool Party/Jock)

Best Videography:
Tony DiMarco „Brutal 1 & 2“ (Raging Stallion Studios)

Best Pornstar Blog:
Mike Dreyden

Best Box Cover:
„Hot Sex“ (Raging Stallion Studios)

Best Pro/Am:
„Deep In The Fox Hole“ (Active Duty)

Best Porn Blog:
Gay Porn Times

Best Versatile Performer:
Wilfried Knight

Best Screenplay:
Chris Steele „Getting Levi’s Johnson“ (Jet Set Men)

Best Ethic:
„Steamworks“ (Raging Stallion Studios)

Best Art Direction:
„Getting Levi’s Johnson“ (Jet Set Men)

Hottest Cum Scene:
Samuel Colt, Alessio Romero, Arpad Miklos, Brenn Wyson (Crotch Rockets/Mustang)

Best Comedy:
„Getting Levi’s Johnson“ (Jet Set Men )

Hottest Rimming:
Benjamin Bradley, Brian Hanson „Lotus“ (Buckshot)

Best Still Photographer:
Greg Lenzman

Best Three-Way:
Dominic Pacifico, Spencer Reed, Alexsander Freitas (Adrenaline/Mustang)

Best Supporting Actor:
Bren Wyson „Brutal 1 & 2“ (Raging Stallion Studios)

Best Director:
Tony DiMarco „Brutal 1 & 2“ (Raging Stallion Studios)

Hottest Bottom:
Angelo Marconi

Best Nonsexual:
Howard Andrews „Grand Slam“ (Channel 1 Releasing)

Best Twink:
My Summer Vacation 1″ (Citi Boyz)

Best Newcomer:
Steve Diagle

Best Newcomer:
Riley Price

Best Actor:
Brent Everett „Grand Slam“ (Channel 1 Releasing)

Best Original Content:
Next Door Studios

Performer Of The Year:
Samuel Colt

Performer Of The Year:
Brent Everett

Best Movie:
Costa Brava/Kristen Bjorn

Best All Sex Movie:
„Loading Zone“ (Hot House Entertainment)

Lifetime Achievment:
Kristen Bjorn

Wall Of Fame:
Sister Roma
Steve Shay
Brandon Baker
Dean Monroe


Gay-Filme von den GewinnerInnen gibt es in der Erotic Lounge

Einen Kommentar schreiben