Sie befinden sich hier: Home » Erotik-Bücher » Frauen präsentieren sich voller Lust und Hingabe!

Frauen präsentieren sich voller Lust und Hingabe!

Kategorie: Erotik-Bücher | Donnerstag, 17. November 2011 von Fritz Filou
avatar

012 Frauen präsentieren sich voller Lust und Hingabe!Ach, wie ist das schön, Thomas Karsten hat zu alter Form zurückgefunden! War sein letzter Bildband “Heat“, der ausschließlich eine Studentin in den Fokus setze, vom Mittelmaß und schwachem Ausdruck geprägt, beinhaltet sein brandneuer Bildband “A Look At Myself” alle fotografischen Stärken des gebürtigen Eisenachers.

Wie kaum ein zweiter Fotograf im Erotik-Genre versteht es Karsten, eine gewisse “Natürlichkeit” abzulichten: Niemals wirken die (lustvollen) Posen auf seinen Bildern gestellt, seine Models strotzen vor Persönlichkeit und positiver Lebensenergie. Wenn sich etwa Frauen mit Sex-Spielzeug zeigen, dann stellt sich der Betrachter vor, wie diese Karsten von den Toys überzeugen müssen, nicht umgekehrt!

Toll auch, wie Karsten den Begriff der Schönheit auf seinen Fotos definiert: Sicherlich entsprechen einige seiner Damen nicht dem gängigen Mainstream-Schönheitsideal, das uns von Hochglanzmedien täglich präsentiert wird.

Karstens Frauen müssen sich aber diesem nicht unterordnen, sie sind einzigartige Individuen. “A Look At Myself“, was für ein wunderbarer Bildband!

Mehr Informationen gibt es beim Konkursbuch Verlag.

 

Erotische Fanatsien gibt es auch in der Erotic Lounge

  1. Hier gehts lang: Frauen, Porno und Erika Lust
  2. Erotic Wonderland: La Vida Loca im Garten der Lust
  3. Sweet 18: Junge, selbstbewusste Frauen in sexy Posen
  4. Modern Urban Girls: Moderne Frauen stehen nackt am Herd!
  5. Schönheit, Energie, Unschuld und Lust: Errotica

2 KOMMENTARE

  1. avatar Dennis

    Ich denke aber dennoch, dass er mehr aus den oben gezeigten Bildern hätte machen können. Die Inszenierung lässt meiner Meinung nach etwas zu wünschen übrig, wenn auch die Kameraeinstellungen gut gewählt sind (ISO-Werte, Belichtung …)

    Gruß

      > zitieren

  2. avatar Fritz Filou

    Ist aber immer noch besser als in seinem Band “Heat”! ;-) Aber im Ernst: Ich finde gerade die “Nicht”-Inszenierung spannend. VG

      > zitieren

Einen Kommentar schreiben