Sie befinden sich hier: Home » Interviews » Feuchtgebiete: Pornfighter Long John als Pizza-Bäcker

Feuchtgebiete: Pornfighter Long John als Pizza-Bäcker

Kategorie: Interviews | Mittwoch, 10. Juli 2013 von Chris Heartcore
avatar

Feuchtgebiete - der Film (Foto: Majestic Filmverleih GmbH)Im Jahr 2008 landete Autorin Charlotte Roche mit ihrem Buch „Feuchtgebiete“ einen internationalen Bestseller. Allein in Deutschland war dieses Buch in besagtem Jahr das meistverkaufte! Jetzt erscheint am 22. August 2013 die Verfilmung der Romanvorlage. Mittendrin und dabei: Pornfighter Long John! Der Gewinner des Erotic Lounge Fan Awards als „Bester Darsteller“ erzählt uns im Interview wieso, weshalb und warum!

Neben den Hauptdarstellern Carla Juri und Christoph Letkowski sind in „Feuchtgebiete – Der Film“ auch u.a. Meret Becker und Axel Milberg zu sehen. Doch was macht denn unser aller Pornfighter da mitten unter gestanden SchauspielerInnen? Zeit, um zum Telefonhörer zu greifen und für Aufklärung zu sorgen… im wahrsten Sinne des Wortes!

Feuchtgebiete - der Film (Foto: Majestic Filmverleih GmbH)Hi Pornfighter! Wie geht es dir?

Hi! Na klar, alles gut!

Du hast ja vor kurzem auf Facebook erzählt, dass du in der Buchverfilmung zu Charlotte Roches „Feuchtgebiete“ zu sehen sein wirst. Im August fällt der Startschuss für die Kino-Prämiere. In was für einer Rolle können wir dich sehen, oder darfst du uns das nicht verraten?

Doch, doch – natürlich! Ich habe die Rolle eines Pizza-Bäckers gespielt. Ich und drei Kollegen mussten um eine riesengroße Spinat-Pizza stehen, und auf diese Pizza onanieren. Das war echt die lustigste, aber gleichzeitig auch allerschwerste Szene meines ganzen Lebens. Also jeder Pornodreh ist leichter!

Wieso das?

Na ja, du musst dir vorstellen du stehst mit drei anderen Typen vor einer Pizza. So. Alle Typen machen dumme Gesichter und gucken dabei auf eine Pizza – und da sollst du dann noch drauf onanieren! (lacht) Und zwar in echt onanieren! Hinter dir hast du das komplette Dreh-Team von „Feuchtgebiete„, also normale Film-Leute…

…die niemals mit Porno-Drehs in ihrem Leben zu tun hatten…

…die gar nix mit Porno zu tun haben! (lacht noch mehr) Die stehen dann total entsetzt und mit Fragezeichen in den Augen da, und du bist da am schrubben vor dieser Pizza! (schmeißt sich weg vor Lachen)  Ich stand da und dachte: Ja, nee, is klar. Das ist jetzt wirklich der Höhepunkt deiner Karriere!

Die Szene bleibt aber im Film, oder?

Die Szene bleibt zu 100% im Film, zumindest in der FSK18-Fassung. Die haben sogar das Abspritzen aus dem Schwanz mit so einer Slow-Motion-Kamera gedreht! Du hattest auch eine Kamera von oben und so eine Kamera auf Schienen, mit der sie um uns rumgefahren sind. Die haben sogar unsere Wichs-Gesichter aufgenommen, wie wir in Slow-Motion abspritzen! Wir haben uns danach die Bilder angeschaut und dabei Tränen gelacht! Also wenn ich es damit nicht nach Hollywood schaffe… (lacht)

Erotic Lounge Award-Gewinner Pornfighter Long John (Foto: Pornfighter Long John)Wer waren denn die anderen Kollegen, die mit dir die Pizza „belegen“ durften?

Die Leute hatte ich mitgebracht. Die Produktionsfirma hatte mich diesbezüglich kontaktiert. Eigentlich wollte ich Markus Waxenegger mitnehmen, da der Dreh auch in Berlin stattfand, aber Markus war leider aus privaten Gründen kurzfristig verhindert. Für ihn ist dann Conny Dachs eingesprungen, weil ich wusste: Wenn es noch einer schafft dann Conny!  Außerdem waren noch Jason Steel und ein eher unbekannter Darsteller vom Label GGG dabei. Da wusste ich auch, dass der ein absoluter Wichser ist und sich auf alles und jeden einen schrubben kann!

Ich sehe, ihr hattet Spaß gehabt…

Sagst du! Ich hatte zum Glück noch ein Mädel als Fluff-Girl („Fluffer„, Anm. d. Red.) gebucht, welche uns Backstage einen bläst und die wir ein wenig befummeln konnten. Das war cool, weil die haben das Girl sogar extra bezahlt! Trotzdem war es blöd: Hinten hattest du einen Ständer, dann bist du vorne zum Set gerannt, stellst dich in Position, wirst zehn Minuten eingeleuchtet und dann ist diese Pizza vor dir und du hast eigentlich schon wieder eine schlaffe Nudel! (lacht sich tot) Dieser Dreh war einfach nur phänomenal und das abgefahrenste von allen Wanking-Aktionen die ich jemals gemacht habe!

Hattest du das Buch von Charlotte Roche im Vorfeld gelesen?

Feuchtgebiete - der Film (Foto: Majestic Filmverleih GmbH)Zu meiner Schande muss ich gestehen: Nein. Aber sie hat ja eine eigene Sendung – und die ist total krank. Da würde ich gerne mal als Gast dabei sein! Ich glaube Charlotte hat es nämlich auch privat faustdick hinter den Ohren…

Wie sieht es bei dir privat aus? Gibt es was Neues zu vermelden?

Klar – ich und Aymie Eng heiraten am 11.10.2013! Außerdem schreibe ich gerade an meinem zweiten Buch mit dem Arbeitstitel „Gigolo John„. Darin wird es um mein Leben und meine Erfahrungen als Gigolo gehen.

Ja, super – dann dir und deiner Frau herzlichen Glückwunsch und alles Gute! Wir sind gespannt auf dein neues Buch – und natürlich auch auf „Feuchtgebiete„. Danke für das Interview!

Aber bitte doch!

 

Filme mit Pornfighter Long John gibt es in der Erotic Lounge

EIN KOMMENTAR

  1. avatar Heiter bis wolkig: Feuchtgebiete | Die Nacht der lebenden Texte

Einen Kommentar schreiben


5 + = dreizehn