Eva Mendes veröffentlicht privates Sex Tape

Kategorie: News | Mittwoch, 11. August 2010 von Chris Heartcore
avatar

Eva Mendes veröffentlicht privates Sex TapeSie sind aus der Welt der Erotik in heutiger Zeit nicht mehr wegzudenken: Private Sex Tapes der Promis. Hollywood-Stars wie z.B. Pamela Anderson, Paris Hilton und Kim Kardashian können ein Lied davon singen – ob unfreiwillig veröffentlicht, oder als absichtliche, gut getarnte PR-Aktion (wie im neusten Fall von Montana Fishburne, wir berichteten). Jetzt legt die zur „erotischsten Frau der Welt 2009“ gewählte  Eva Mendes mit ihrem privaten Sex Tape nach. Freiwillig!

Spätestens jetzt wird das männliche Blut in Wallung kommen: Der Hollywood-Star Eva Mendes, bekannt aus Blockbustern wie „Hitch, der Date Doktor“ oder „2 Fast 2 Furious“, ganz enthemmt beim Schweinkram machen in einem privaten Sexfilm? Dem ist leider nicht ganz so, denn Evas „Tape“ ist in Wahrheit ein lustiger Image-Clip für die Schauspielerin über ein angebliches „Tape“.

Bei dem englischen Wort „Tape“ handelt es sich nämlich um ein sogenanntes Teekesselchen: Ein Wort, jedoch zwei unterschiedliche Bedeutungen. In diesem Falle eben für „Film“ und „Klebeband“.  So entpuppt sich Eva Mendes „Sex Tape“ als ein fiktionales Klebeband, welches „Secure EXtremly well“ – also „wirklich extrem gut hält“.

Hintergrund für diese witzige Aktion war allerdings ein ernsthaftes Anliegen der Schauspielerin: Immer mehr Internet-User suchen nach vermeintlich pornografischen Sex Tapes von Stars. Mittlerweile über 450.000 Treffer verzeichnete Google damals für die Suchbegriffe „eva mendes sex tape“ – obwohl nie eines existierte. Dies hatte aber zur unangenehmen Folge, dass immer mehr Webseiten mit Pornos mit der vermeintlichen Eva Mendes vor der eigentlichen Schauspielerin Eva Mendes bei der Suchmaschine gelistet wurden: Gar nicht gut für das Image.

Also hat man sich dieses Interesse einfach zunutze gemacht: Jetzt gibt es eben ein „eva mendes sex tape“. Natürlich auf dem ersten Platz bei den Suchmaschinen. Geschickt und humorvoll gemacht, ohne jemanden auf die Füße zu treten oder  zu verurteilen: Klasse!

Einen Kommentar schreiben