Sie befinden sich hier: Home » News » Erotikstar Riley Steele verkündet auch Karriere-Aus

Erotikstar Riley Steele verkündet auch Karriere-Aus

Kategorie: News | Donnerstag, 19. Juli 2012 von Chris Heartcore
avatar

Erotikstar Riley Steele verkündet Ausstieg (Foto: Digital Playground)Nachdem bereits gestern mit BiBi Jones eine Exklusivstar von Digital Playground seinen Ausstieg als Darstellerin verkündet hat, quittiert nun auch mit Riley Steele ein weiterer Star des US-Labels seinen Dienst. Innerhalb von nicht ganz 48 Stunden folgt nun die zweiter Video-Botschaft in der es einmal wieder heißt: Ich höre auf mit Porno!

In dem Video, welches es „The Truth“ (Die Wahrheit) tituliert ist, lässt uns Riley wissen: „Ich möchte nur ein Video posten und mitteilen, dass ich mit Porno aufhören werde. Ich werde nichts mehr in diese Richtung machen. Mir sind… wie BiBi Jones viele Dinge versprochen worden… und nichts davon wurde eingelöst. Es tut mir wahnsinnig leid für meine Fans. Ich möchte niemanden enttäuschen. Es tut mir wahnsinnig leid… aber ich muss diese Sache loslassen [beenden].

Hinter vorgehaltener Hand wird in der US-Porno-Szene  gemunkelt, dass die Ausstiege der beiden Exklusiv-Erotikstars BiBi Jones und Riley Steele etwas mit der Übernahme von Digital Playground durch das Medienunternehmen Manwin (u.a. Besitzer von Brazzers, Twistys, Mofos und Betreiber der Webseiten von u.a. Wicked Pictures) im Januar diesen Jahres zu tun haben könnte.

Riley Steele , welche vorher bei Starbucks arbeitete, bekam über Pornostar Jesse Jane Kontakt zu Studiogründer Joone. Sie unterschrieb 2008 einen Exklusivvertrag bei Digital Playground und hatte ihr Filmdebüt für das Studio in „Pirates 2: Stagnetti´s Revenge„. Mit einer Rolle in „Piranha 3D“ schnupperte sie auch Mainstream-Kinoluft.

 
Filme mit Riley Steele und von Digital Playground gibt es in der Erotic Lounge

Einen Kommentar schreiben


8 + = siebzehn