Erotikstar Gemma Massey verlässt Bluebird Films

Kategorie: News | Mittwoch, 6. Juni 2012 von Chris Heartcore
avatar

Erotikstar Gemma Massey verlässt Bluebird Films (Foto: Bluebird Films)Darf man den Gerüchten glauben, war Gemma Massey einer der bestbezahlten Exklusivstars der Pornobranche: Neben Basisgehalt soll ihr Vertrag u.a. Schönheitsoperationen, Haus, Auto und sündhaft teure Haarverlängerungen enthalten haben. Selbstverständlich sollen auch internationale Flüge und Geschenke wie z.B. Designer-Handtaschen und -Schuhe inklusive gewesen sein. Dies alles dürfte jetzt aber Geschichte sein, denn der exklusive Erotikstar verkündete via Twitter, er sei nun keiner mehr.

Zumindest sei sie nun nicht mehr an Bluebird Films gebunden. Man darf spekulieren, ob dieser Schritt auch mit dem Ausstieg von Bluebird Films-Besitzer Paul Chaplin zu tun haben könnte. Fakt ist jedoch, dass bereits letzte Woche ihre Bluebird Films-Kollegin Dylan Ryder ihr Karriere-Aus verkündet hat.

Gemma Masseys Statusmeldung bei Twitter (Foto: Twitter)

 So weit geht Gemma Massey jedoch nicht. Sie werde nun für einen englischen Pay-TV-Anbieter arbeiten, welcher seinen Kunden ein spezielle Art von Telefonsex-Service biete: Live telefonieren und dabei in Echtzeit am eigenen TV-Gerät dem Girl zusehen. Zu welchen Konditionen der Ex-Pornostar bei dem Sender unterzeichnet hat, bleibt aber auch diesmal ihr Geheimnis.

 

Filme mit Gemma Massey gibt es in der Erotic Lounge

EIN KOMMENTAR

  1. avatar Tel Sex

    Der Bereich Telefonsex scheint einfach nicht zu verschwinden. Auch im Bereich der Camgirls springen immer mehr Girls auf den Zug um den Kunden noch eine Alternative anzubieten und natürlich noch extra Umsatz zu generieren. Also das Thema ist noch lange nicht tot und wird uns wohl auch noch in der Zukunft begleiten.

      > zitieren

Einen Kommentar schreiben