Sie befinden sich hier: Home » News » Erotikstar Annina Ucatis macht „Superbullen“ schwach

Erotikstar Annina Ucatis macht „Superbullen“ schwach

Kategorie: News | Freitag, 7. Januar 2011 von Chris Heartcore
avatar

Erotikstar Annina Ucatis in "Die Superbullen" (Foto/Screenshot: Constantin Film)Annina Ucatis Busen macht Superbullen schwach! Aber nicht nur ihr wundervolles Dekolleté ziert das Kinoplakat. Der Erotikstar ist in Tom Gehardts neuem Kinofilm „Die Superbullen“ (u.a. mit Axel Stein, Hilmi Sözer, Anna Böttcher, Götz Otto uvm.) auch in einer kleinen Rolle als strippende Moderatorin eines Gewinnspiel-Senders zu sehen.

Was sich banal anhört, könnte für Annina ein wichtiger Schritt in Richtung Mainstream-Film sein. Es gibt nicht viele deutsche Erotikstars, die dies geschafft haben. Auf die Schnelle wäre da nur Michaela Schaffrath (ehemals Gina Wild, u.a. „Der tote Taucher im Wald„, „Der Tag der Befreiung„), Tyra Misoux (u.a. „Elementarteilchen„, „Keinohrhasen„) und eben Sibel Kekilli (ehemals Dilara, u.a. „Gegen die Wand„, „Tatort„) zu nennen.

In den USA sieht dies schon ganz anders aus. Dies haben erst kürzlich z.B. die Pornostars Sasha Grey (u.a. „Entourage„, “The Girlfriend Experience”, „9to5 – Days in Porn”) und Riley Steele („Piranha 3D„) mit ihren Filmrollen und Mainstream-Erfolgen bewiesen.

Aus diesem Grund: Viel Erfolg Aninna! Wir drücken dir die Daumen…


Neben den Filmen von Annina Ucatis gibt es in der Erotic Lounge  auch hochauflösende Fotos  zum Download.

Einen Kommentar schreiben


3 + = fünf