Sie befinden sich hier: Home » Interviews » Ein Nachruf: In Gedenken an Sexy Cora

Ein Nachruf: In Gedenken an Sexy Cora

Kategorie: Interviews | Freitag, 21. Januar 2011 von Chris Heartcore
avatar

corabild Ein Nachruf: In Gedenken an Sexy CoraSexy Cora hat ihren Kampf zurück in das Leben leider verloren. Sie erlag gestern ihren schweren Hirnschäden und verstarb im Hamburger Universitätsklinikum. Cora wurde 23 Jahre alt. Ein Umstand, der mich persönlich berührt und ungewöhnlich betroffen macht. Ich traf Cora im Oktober 2010 auf der Venus das erste Mal persönlich zu einem Interview, und lernte einen jungen Menschen kennen – voller Energie, Lebenslust und Zukunftsplänen. Wer hätte zu diesem Zeitpunkt wissen können, dass dieses Interview mit Sexy Cora zu einem Nachruf werden könnte…

Ich möchte das Interview für sich stehen lassen, da mir in dieser Situation und diesem Zeitpunkt jedes weitere Wort als nicht angemessen erscheint.

Wir sind auf der “Venus Welcome Party”. Bei mir ist Sexy Cora. Cora, vielen Zuschauern bist du bekannt geworden durch “Big Brother“. Wie hat sich dein Leben danach verändert?

Mein Leben hat sich danach relativ stark verändert. Ich habe ein größeres Spektrum an Aufträgen bekommen, da ich für die breite Masse bekannt geworden bin. Vorher war ich nur in der Amateur-Szene bekannt, dort die Nummer Eins. Nach “Big Brother” war ich jetzt auch Menschen bekannt, die sich nicht mit Erotik oder Porno beschäftigt haben. Das war natürlich sehr positiv.

Du hast ja schon einige DVDs auf dem Markt. Gibt es von dir auch mal einen richtigen Erotikspielfilm, einen “Feature Film”, zu sehen?

Diese Option habe ich natürlich im Hinterkopf, aber es gehört ja einiges dazu dies zu realisieren. Nicht nur Zeit und Geld, sondern auch an Equipment und Organisation.

Wenn es solch einen Film also jemals geben würde, dann wäre es eine Eigenproduktion?

Ja, nur Eigenproduktionen. Etwas anderes käme für mich überhaupt nicht in Frage.

Keine exklusive Bindung an ein großes Label in Deutschland?

Nein, ich möchte ja selbst ein großes Label werden (lacht). Also bleibe ich fleißig bei mir!

Gibt es Angebote von Studios?

Studios haben schon früher als ich angefangen habe angefragt. Bisher habe ich dies jedoch immer abgelehnt. Ich habe meinen Kopf, und das soll auch einfach so bleiben.

Was sind deine persönlichen Ziele für die Zukunft?

Für die nahe Zukunft möchte ich gerne mehr in die kommerziellen Medien. Ich habe jetzt schon ein paar Sachen drehen dürfen für das ZDF und einen Kinofilm. Auch im Bereich der Moderation möchte ich mich noch ein bisschen weiterentwickeln. Natürlich möchte ich auch in der Erotik- und Pornobranche größer werden.

Das ist interessant. Was hast du denn für das ZDF und für den Kinofilm gedreht? Darfst du uns das verraten?

Der Kinofilm heißt “GEGENGERADE – Niemand siegt am Millerntor!” und wird ein Film über Hamburg St. Pauli sein. Für das ZDF habe ich für “Einsatz in Hamburg” gedreht. Ich denke das wird Anfang/Mitte 2011 im ZDF um 20:15 Uhr ausgestrahlt.

Vielen Dank für Sexy Cora für das kleine Interview!


Das Erotic Lounge Team wünscht Sexy Coras Angehörigen und Freunden ganz viel Kraft in dieser schweren Zeit. Unser aufrichtiges Beileid!


Die Toten sind nicht tot, sie sind nur nicht mehr sichtbar. Sie schauen mit ihren Augen voller Licht in unsere Augen voller Trauer.
Augustinus Aurelius

  1. Erotikstar Sexy Cora nach Brust-OP im Koma
  2. Hirnschädigung? Tragische Entwicklung für Sexy Cora
  3. Sexy Cora ist tot: Sie erlag ihren schweren Hirnschäden
  4. Sexy Cora: Witwer dreht mit ihrer Nachfolgerin Pretty Nina
  5. Sexy Cora: Angeblich schwere Vorwürfe gegen Witwer

9 KOMMENTARE

  1. avatar Frank

    Traurig, denn hier geht nicht nur eine Pornodarstellerin von uns sondern eine junge selbstbewusste und lebensfrohe Frau.
    RIP Cora
    P.S.: Der Abspann des Videos ist ein Hammer !!!

      > zitieren

  2. avatar Stefanie

    Mir tut es sehr leid was mit cora passiert mein tiefes mitgefühl an die Familie.

      > zitieren

  3. avatar Tino

    Ich wollte es erst garnicht wahr haben das Cora nach einer Brust OP ins Koma fiel. Wie viele hoffte ich das Sie wieder aufwachen würde, doch leider verlor sie ihr noch junges Leben.
    In Stiller Erinnerung an SEXY CORA. Der Familie mein Aufrichtiges Beileid

      > zitieren

  4. avatar Tina

    Naja was soll ich sagen ,dieses Mädel kann man nur bedauern,sie muss echt unter minderwärtigkeit gelitten haben,der da oben hat sie vor sich selber erlöst. Es wäre 100% nicht bei der 6.OP geblieben. Mann hätte ihr vieleicht mal ein neues Hirn einpflanzen sollen ! Sorry aber ich kann da nur mit den Kopf schütteln. 6 X Brustvergrößerungen , Hormonpillen damit sie wächst..da ist doch was nicht ganz richtig. Sie sah doch schon im BB Haus völlig entstellt aus. Schön finde ich sie nicht.

      > zitieren

  5. avatar Mallorca Boy 86

    Die arme Frau wird von so vielen nach Ihren Tod noch fertig gemacht. Nur die besten sterben jung R.I.P. Cora

      > zitieren

  6. avatar Klever47

    Also was cora passiert ist tut mir echt leid.Sie hat den Preis jetzt für ihre Schönheit bezahlen müssen.Ich hoffe das viele Frauen jetzt mal nachdenken,ob Schönheitsops.wirklich nötig sind.

      > zitieren

  7. avatar lufa16

    Warum können die Ärzte nicht sagen, jetzt ist genug, man sieht es geht nur um Geld,um die Cora ist es sehr traurig,aber Sie ist selber Schuld. Die leidtragende sind die Eltern!

      > zitieren

  8. avatar Fabienne

    Tina: Naja was soll ich sagen ,dieses Mädel kann man nur bedauern,sie muss echt unter minderwärtigkeit gelitten haben,der da oben hat sie vor sich selber erlöst. Es wäre 100% nicht bei der 6.OP geblieben. Mann hätte ihr vieleicht mal ein neues Hirn einpflanzen sollen ! Sorry aber ich kann da nur mit den Kopf schütteln. 6 X Brustvergrößerungen , Hormonpillen damit sie wächst..da ist doch was nicht ganz richtig. Sie sah doch schon im BB Haus völlig entstellt aus. Schön finde ich sie nicht.  

    Dann solltest du dir auch gleich ein Gehirn reservieren lassen! Deine Rechtschreibung ist ein Albtraum! Heut muss keiner mehr bei einer OP sterben, solang alle Ärzte sorgfältig und korrekt arbeiten. Die Hormonpillen hat sie, falls sie überhaupt welche genommen hat, nicht genommen um zu wachsen. Ich schlage dir vor die Grundschule nochmal zu absolvieren, denn das Lesen & Schreiben beherrschst du leider gar nicht

      > zitieren

  9. avatar Lissi

    Caroline war eine sehr attraktive junge Frau, die ihre eigene Schiene gefahren ist und anscheinend auch sehr viel Freude dabei emfunden hatte. Leider hatte sie noch einen letzten Wunsch bez. einer Brustvergörßerung, was komplett nach hinten los ging. Ihr Schicksal hat mich sehr berührt, obwohl ich diese Person leider nie persönlich kennengelernt habe. Und alle, die sich hier auf gut Deutsch das Maul über Caroline zerreißen, haben anscheinend dermaßen arge Minderwertigkeitskomplexe oder sind dermaßen unzufrieden mit ihrem eigenen Leben, dass man schon andere Menschen zum Mittelpunkt ihres Lebens machen muss! Lächerlich! Ich persönlich lerne Menschen lieber erst persönlich kennen, bervor ich mir von jemandem ein Urteil bilde. Andere sind da anscheinend arg falsch gewickelt! ;-)

    R.I.P. Caroline Wosnitza

      > zitieren

Einen Kommentar schreiben