Sie befinden sich hier: Home » Erotik-Bücher » Die absurdesten Ausreden für die skurrilsten Sex-Unfälle

Die absurdesten Ausreden für die skurrilsten Sex-Unfälle

Kategorie: Erotik-Bücher | Freitag, 16. Juli 2010 von Chris Heartcore
avatar

"Ich habe mich versehentlich auf den Staubsauger gesetzt - Aberwitzige Sex-Unfälle", mvg VerlagÄrzte und Krankenhauspersonal in allen Notaufnahmen auf der ganzen Welt kennen sie: Die unglaublichen Ausreden, wenn es um Sex-Unfälle geht. Die absurdesten Notlügen der skurrilsten Sex-Unfälle haben die Autoren Laila Kühle und Detlef Dreßlein recherchiert und in dem Buch „Ich habe mich versehentlich auf den Staubsauger gesetzt – Aberwitzige Sex-Unfälle“ zusammengestellt.

Was für die betroffenen oft peinlich ist, stellt sich für Außenstehende meistens umso komischer dar. Mit „eine Reise in die Randgebiete der menschlichen Sexualität“ benennt bereits das Vorwort treffend um was es geht: Um die schönste Nebensache der Welt… und die Folgen temporärer Durchblutungsdefizite im Gehirn in der Hitze des Gefechts.

Prominente Sex-Unfälle (Dieter Bohlen, Jürgen Drews, Victoria Beckham uvm.) sind hier genauso vertreten („Der 81 Zentimeter große Schauspieler Verne Troyer, bekannt geworden in seiner Rolle als »Mini-Me« in den Austin-Powers-Filmen, ist nach Aussage seiner Exfreundin Ranae Shrider beim Sex mit ihr in der Badewanne einmal fast ertrunken, weil er im dichten Schaumbad verloren ging.“), wie Unfälle bei der Selbstbefriedigung („Ich wollte mich mit der Saugdüse des Staubsaugers nur ein bisschen massieren. Irgendwie ist dann mein Penis in den Aufsatz geraten.“) oder Unfälle in trauter Zweisamkeit („Wissen Sie, wir frühstücken immer im Bett. Dabei fiel uns der Brötchenkorb hinunter, und wir haben angefangen zu suchen. Nun haben wir den starken Verdacht, dass sich dabei eventuell eines der Brötchen in meiner Vagina versteckt hat.“).

Absonderliches, ekliges, lustiges, verwunderliches: Das Buch bietet Unfälle und Missgeschicke vieler Facetten der menschlichen Sexualität – allerdings ohne zu Werten und mit nüchterner Distanz. Wir dürfen also selbst bestaunen, was Gottes Garten so alles an Kuriositäten für uns bereithält – und ja nicht nach dem „Warum?“ fragen!

Kritisches? Man könnte die Kritik anbringen, dass es sich bei dem Buch nur um ein reines Sammelsurium von aneinandergereihten Nachrichten, Buchzitaten und mündlichen Überlieferungen (Ubran Legends) handelt, welche thematisch geordnet wurden. Jedoch wäre hier die Gegenfrage „Hat das Buch jemals von sich aus einen anderen Anspruch erhoben als unterhalten zu wollen?“ zulässig.

„Ich habe mich versehentlich auf den Staubsauger gesetzt – Aberwitzige Sex-Unfälle“ hält somit einen reichhaltigen Fundus an Gesprächsthemen bereit, mit denen man zu vorgerückter Stunde auf jeder Party, jedem Stammtisch und jedem Kaffeekränzchen sicherlich im Mittelpunkt steht und glänzen kann. Auch macht das Buch auf dem Nachttisch oder als Klolektüre eine prima Figur – eben überall dort, wo man mal kurz lachen, staunen und/oder einfach nur „Scheiße!“ brüllen möchte. In diesem Sinne: Sauber bleiben, und lernen wie es nicht geht… oder eine besser Ausrede parat haben!

Das Buch ist im mvg Verlag erschienen.

EIN KOMMENTAR

  1. avatar fred33

    bin gespannt, was ich hier noch alles erwarten kann

      > zitieren

Einen Kommentar schreiben


+ 8 = sechszehn