Sie befinden sich hier: Home » News » Deutschland einig Pornoland: So sexy ist Statisitk

Deutschland einig Pornoland: So sexy ist Statisitk

Kategorie: News | Mittwoch, 7. Mai 2014 von Chris Heartcore
avatar

Pornostatisitk Deutschland 2014 (Foto: Pornhub)Eine neue Statistik-Erhebung bringt es ans Tageslicht: So versaut sind die Porno-Vorlieben der Deutschen! Zumindest wenn es darum geht, welche Praktiken und Thematiken gerne im Internet konsumiert werden. Dies geht aus der neusten Datenauswertung der Online-Plattform Pornhub hervor. Dabei kommt einiges zu Tage, inklusive Ost-West-Gefälle und einem sehr patriotischen Geschmack!

Montag ist demnach für den Deutschen der Tag der Tage für die gepflegte Selbstliebe. Im Durchschnitt acht Minuten und genau eine Sekunde nimmt er sich dafür Zeit. In den östlichen Bundesländern ist man allerdings schneller fertig als in den westlichen. Während in Mecklenburg-Vorpommern bereits nach 7:34 der Spaß vorbei ist, lässt man sich in Hamburg im Schnitt 8:26 Minuten Zeit bis zum Finale.Pornostatistik Deutschland 2014 (Foto: Pornhub)

Auch bei den Suchabfragen geht es bei den Deutschen demnach patriotisch und eher konservativ zu: Über 50% der Suchabfragen enthalten die Wörter „Deutsch“ oder „German“ – dies erreicht kein anderes europäisches Land mit seiner Landessprache als Suchbegriff.

Auch bei den Darstellerinnen und Pornostars bleibt der Deutsche patriotisch: Amateur-Darstellerin Lexy Roxx und Ex-Pornostar Gina Wild rangieren bei der Suche vor der internationalen Porno-Legende Sasha Grey. Selbst die leider verstorbene Sexy Cora findet man noch unter den Lieblings-Erotikstars der Deutschen. Auch sind Teens, MILFs und Casting als Genres unseren Landsmännern- und frauen für die Selbstliebe wichtiger, als z.B. Anal-Sex.

Doch nichts geht dem Deutschen über König Fußball: Über 40% brachen die Seitenzugriffe während des Champions League Finales 2013 ein!

 

Für alle Vorlieben der Deutschen gibt es einen Film in der Erotic Lounge

Einen Kommentar schreiben


neun + = 17