Sie befinden sich hier: Home » News » Beendet Erotikstar Jenna Haze ihre Porno-Karriere?

Beendet Erotikstar Jenna Haze ihre Porno-Karriere?

Kategorie: News | Mittwoch, 1. Juni 2011 von Chris Heartcore
avatar

Beendet Erotikstar Jenna Haze ihre Porno-Karriere? (Foto: Vivid)Sie gehört zu den ganz großen Erotikstars auf dem internationalen Parket: Jenna Haze. Unzählige Awards pflastern ihren Weg, und auch als Regisseurin/Produzentin mit ihrem eigenen Label „Jennaration X Studios“ ist sie erfolgreich. Doch nun soll damit angeblich alles vorbei sein! Anlass zu dieser Spekulation gibt eine Nachricht, welche Jenna die Tage bei „Twitter“ veröffentlichte…

Großer Schock und schwere Not, da stand es Pixel auf Pixel: „FYI: Just Jenna 2 which comes out in July will be my final BG movie. It may be my final movie ever actually. Thanks to my fans so much over the years. I am eternally grateful to you. I am unsure of where my life is heading but I am madly in love with someone & my job is ruining that love. I have to choose love over money.“ („FYI: „Just Jenna 2″ welcher im Juli veröffentlicht wird, wird mein letzter BG Film sein. Es könnte momentan auch mein letzter Film überhaupt sein. Danke an meine Fans für all die Jahre. Ich bin euch ewig dankbar. Ich bin nicht sicher wohin mich mein Leben führen wird, aber ich bin so unsterblich in jemanden verliebt & mein Job ruiniert diese Liebe. Ich muss wählen zwischen Liebe oder Geld.“)

Erotikstar Jenna Haze auf Twitter (Screenshot: Twitter)

Ob und wie es mit Jenna und ihrem Studio weitergehen soll steht zu diesem Zeitpunkt in den Sternen. Doch es gibt bereits Spekulationen darüber, dass nicht nur eine eventuelle große Liebe den Pornostar Jenna Haze ihre Karriere beenden lassen könnte. Internet-Piraterie, welche urheberrechtlich geschütztes Filmmaterial – auch von Jennas Label „Jennaration X Studios“ – auf diversen Tube-Seiten illegal anbieten, macht dem Superstar sehr zu schaffen. Sie hat nach eigenen Angaben mehr als 320.000 US-Dollar bisher aus eigener Tasche in ihr Unternehmen und Filme investiert.

Anfang des Jahres sagte sie der „Las Vegas Sun“ zu diesem Thema u.a.: „They take our work, steal it and show it for free. Most of what you see on the Internet with us is ripped off from us, and we get nothing for it. As an industry, we’re each individually trying to fight it. However, I want to know why we aren’t united in a fight against it.“ („Sie nehmen unsere Arbeit, stehlen sie und zeigen sie umsonst. Das Meiste was man im Internet sehen kann wurde von uns [sie meint die Produzenten im Allgemeinen] gestohlen, und wir bekommen dafür nichts. In der Porno-Industrie versucht jeder individuell dagegen vorzugehen. Mich interessiert, warum wir in diesem Kampf nicht vereint sind.“)

Also: Neue Liebe oder pure Resignation? Beides wäre verständlich… wenn auch ein schmerzlicher Verlust!

 

Filme mit Jenna Haze gibt es in der Erotic Lounge

Einen Kommentar schreiben


sechs + 2 =