Sie befinden sich hier: Home » News » Abby Winters: Das Erotik-Label kehrt Australien den Rücken zu

Abby Winters: Das Erotik-Label kehrt Australien den Rücken zu

Kategorie: News | Donnerstag, 17. Juni 2010 von Chris Heartcore
avatar

Das Erotik-Label Abby Winters verlässt AustralienDas preisgekrönte und für Amateur-Erotik bekannte australische Label „Abby Winters“ will seinem Land wegen der dortigen Prüderie nun den Rücken zukehren. Die neue Wahl-Heimat soll Holland werden.

Schuld daran sei die Verschärfung der erotikfeindlichen und prüden Stimmung in Australien auf politischer Ebene. Den Ausschlag für diese Entscheidung  soll ein Gerichtsverfahren gegeben haben, in welches die Firma 2009 verwickelt worden war. Damals hatten die australischen Behörden medienwirksam die Räumlichkeiten der Produktionsfirma durchsucht und diverses Material beschlagnahmt. Schon zu diesem Zeitpunkt beschuldigte Garion Hall, Geschäftsführer von „Abby Winters“, die Behörden, dass es ihnen hierbei nur darum gehe ein Exempel gegen die Erwachsenenbranche zu statuieren. „Abby Winters“ sei sauber, professionell und habe sich nichts  zu Schulden kommen lassen. Da bisher keine Meldung über die Bestätigung der damaligen Anklagepunkt vorliegt, könnte der Vorwurf Halls durchaus ins Schwarze getroffen haben.

Bekannt und ausgezeichnet wurde das Label für seine lesbischen Amateur-Erotikfilme, die sich einer sehr intimen, sensiblen und realen Darstellung weiblicher Sexualität und Lust verschrieben haben. Daran soll sich laut „Abby Winters“ auch nach dem Umzug nach Holland nichts ändern.

Filme von Abby Winters in der Erotic Lounge

Einen Kommentar schreiben


neun + = 17